About

Das 4e7-artforum versteht sich als Ausstellungsraum, Onlineplattform und Diskussionsstätte für zeitgenössische Kunst.

In der Zeit zwischen den Ausstellungen wird die Plattform für Initiativen, Aktionen und spontane Projekte geöffnet, um aktuelle Themen und Fragestellungen aufzugreifen.

Dadurch bildet sich eine starke Basis für Interessierte und Kunstschaffende aller Medien und Stilrichtungen.

info@4e7-artforum.com - 1060 Vienna, Schmalzhofgasse 1b

Search for content

mothership-pro:

New 4e7 ad

Finissage “Drugs saved my life“ - photographs by Markus Morianz

Die Ausstellung Drugs saved my life vermittelt sehr eindrucksvoll das ambivalente Verhältnis zwischen dem Life Ball, auf dem exzessiv gefeiert wird und dem Anliegen des Balls, Geld für nationale und internationale AIDS-Hilfsprojekte zu sammeln.

Wir laden Sie ein, mit denjenigen Menschen gemeinsam einen Blick mitten ins Geschehen zu werfen, die dieses Event mit Ihrer extrovertierten Schau und Ihrem Engagement zu dem machen was es ist.

Der Erlös des Projekts geht direkt an New Hope for Cambodian Children, deren Einrichtungen Markus Morianz im Zuge dieses Projekts besucht hat.

Donnerstag, 24. Mai 2012, 19.30 Uhr


4e7-artforum 
Schmalzhofgasse 1b, 1060 Wien
view on a map


Gemeinsam mit Ihnen möchten wir im Rahmen dieses Charity Projekts “um’s Leben feiern”. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

"Drugs saved my life“ ist der Titel der Ausstellung im 4e7-artforum, die sich Fotografien von Markus Morianz widmet. 
 Eindrücklich vermittelt der Künstler das ambivalente Verhältnis zwischen dem Life Ball, auf dem exzessiv gefeiert wird und dem Anliegen des Balls, Geld für nationale und internationale AIDS-Hilfsprojekte zu sammeln. Umso beeindruckender sind die unerwarteten Parallelen zwischen schillernden Party-Bildern und den Fotografien, aufgenommen in einem Waisenhaus für HIV-Infizierte Kinder in Kambodscha, wo der Ausstellungstitel Programm ist. Die Schau zeigt, wie naheliegend es ist, das Leben zu feiern.
Eröffnung: 4. Mai 17h
Dauer der Ausstellung: 7.- 25. Mai 2012 Öffnungszeiten: Mo-Do 15 -18h und auf Anfrage

Facebook Event

"Drugs saved my life“ ist der Titel der Ausstellung im 4e7-artforum, die sich Fotografien von Markus Morianz widmet. 


Eindrücklich vermittelt der Künstler das ambivalente Verhältnis zwischen dem Life Ball, auf dem exzessiv gefeiert wird und dem Anliegen des Balls, Geld für nationale und internationale AIDS-Hilfsprojekte zu sammeln. Umso beeindruckender sind die unerwarteten Parallelen zwischen schillernden Party-Bildern und den Fotografien, aufgenommen in einem Waisenhaus für HIV-Infizierte Kinder in Kambodscha, wo der Ausstellungstitel Programm ist. Die Schau zeigt, wie naheliegend es ist, das Leben zu feiern.

Eröffnung: 4. Mai 17h
Dauer der Ausstellung: 7.- 25. Mai 2012
Öffnungszeiten: Mo-Do 15 -18h und auf Anfrage



Life Ball 2012

Holiday pictures - live stream


Live Video app for Facebook by Ustream

Livestreaming Holiday Pictures by Pablo Chiereghien starts on April, 17th. 19:20 Vienna local time http://ustre.am/JJO0


“It happened to me lots of times to fall asleep while seeing aslideshow of holiday pictures“
Pablo Chiereghin

Holiday Pictures - a project by Pablo Chiereghin
Vernissage und Performance: Dienstag 17. April um 19:30 UhrDauer der Ausstellung: 18.4.- 27.4.2012Öffnungszeiten: Mo-Do: 14:00 -18:00 Uhr
4e7-artforumSchmalzhofgasse 1b, 1060 Wien
Facebook Event

“It happened to me lots of times to fall asleep while seeing a
slideshow of holiday pictures“

Pablo Chiereghin

Holiday Pictures - a project by Pablo Chiereghin

Vernissage und Performance: Dienstag 17. April um 19:30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 18.4.- 27.4.2012
Öffnungszeiten: Mo-Do: 14:00 -18:00 Uhr


4e7-artforum
Schmalzhofgasse 1b, 1060 Wien

Facebook Event

Die Ausstellung „dunkelgrüner Orangenduft“ von Hawy Rahman befasst sich gesellschaftskritisch mit dem Thema Krieg. In einem sehr persönlichen, teilweise sogar selbstironischem Stil, dekonstruiert der Künstler Begriffe wie Trauer, Vaterland oder Vertreibung. Die Ausstellung erlaubt eine entschleunigte Auseinandersetzung mit Schlagwörtern und Themen, die uns täglich inflationär in den Nachrichten begegnen.
Vernissage: Do 29. 3. ab 18:00 Uhr Dauer der Ausstellung: 29. 3. - 1. 4. 2012 Öffnungszeiten: Do 18:00 - 21:00 Uhr, Fr, Sa, So: 13:00 - 17:00 Uhr Ort: 4e7-artforum, Schmalzhofgasse 1b, 1060 Wien
Event auf Facebook

Die Ausstellung „dunkelgrüner Orangenduft“ von Hawy Rahman befasst sich gesellschaftskritisch mit dem Thema Krieg. In einem sehr persönlichen, teilweise sogar selbstironischem Stil, dekonstruiert der Künstler Begriffe wie Trauer, Vaterland oder Vertreibung. Die Ausstellung erlaubt eine entschleunigte Auseinandersetzung mit Schlagwörtern und Themen, die uns täglich inflationär in den Nachrichten begegnen.

Vernissage: Do 29. 3. ab 18:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 29. 3. - 1. 4. 2012
Öffnungszeiten: Do 18:00 - 21:00 Uhr, Fr, Sa, So: 13:00 - 17:00 Uhr
Ort: 4e7-artforum, Schmalzhofgasse 1b, 1060 Wien

Event auf Facebook

paint-the-city:

EXCLUSIVE INTERVIEW WITH MARK JENKINS -STREET ARTIST

Mark Jenkins is a street artist.  He wasn’t always a street artist….he sort of fell into it……through imagination, boredom and fate. He started with using clear tape and covering objects, staplers at first and then plastic baby dolls.  He would then slice through the tape and take out the object, creating a clear plastic doll. Then he took it to the next level and took those clear plastic dolls and placed them in public.  He would secretly wait for passersby to recognize the babies and note their reactions. After all, the true beauty of street art is the reaction of the viewer.  Art, in unexpected places.

paint-the-city:

EXCLUSIVE INTERVIEW WITH MARK JENKINS -STREET ARTIST

Mark Jenkins is a street artist.  He wasn’t always a street artist….he sort of fell into it……through imagination, boredom and fate. He started with using clear tape and covering objects, staplers at first and then plastic baby dolls.  He would then slice through the tape and take out the object, creating a clear plastic doll. Then he took it to the next level and took those clear plastic dolls and placed them in public.  He would secretly wait for passersby to recognize the babies and note their reactions. After all, the true beauty of street art is the reaction of the viewer.  Art, in unexpected places.


(via paint-the-city)


Finissage “Portraits (330 km/h)”


Barbara Garmusch im Gespräch mit Mark Glassner"Natürlich wird  es immer diejenigen geben, welche nur auf die Technik schauen und fragen  “wie”, während andere, neugieriger Natur fragen werden “warum”.  Persönlich habe ich immer Inspiration vor der Information bevorzugt." — Man Ray




13. Dezember 2011, 18:00 - 21:00 (Facebook event)


4e7-artforum
Schmalzhofgasse 1b, 1060 Wien
Finissage “Portraits (330 km/h)”
Barbara Garmusch im Gespräch mit Mark Glassner

"Natürlich wird es immer diejenigen geben, welche nur auf die Technik schauen und fragen “wie”, während andere, neugieriger Natur fragen werden “warum”. Persönlich habe ich immer Inspiration vor der Information bevorzugt."
— Man Ray

13. Dezember 2011, 18:00 - 21:00 (Facebook event)
4e7-artforum